Tango Azul

Tango Musical Show aus Argentinien

10. Juni 2023

TANGO AZUL ist ein Tango-Tanzprojekt, in dem eine Geschichte erzählt wird. In einer Tangobar in Buenos Aires, einer Milonga, treffen sich drei Tanzpaare und eine Sängerin.

Sie erleben eine kurze Zeitspanne ihres Lebens gemeinsam. Episoden aus der Vergangenheit und Momentaufnahmen ihres Lebens stellen sie szenisch dar. Vorrangig sind die Tangos ausdrucksvoll und aufwühlend dargestellt durch die Tanzpaare Pablo Ojeda y Beatriz Romero, Silvio Grant y Lorena Mermelstein sowie Jorge Ramirez y Nélida Miglione.

Erotik und Sinnlichkeit sind Ausdruck dieses ewigen Spiels zwischen Frau und Mann. Der Tango erzählt häufig von der unerfüllten Liebe, dem Schmerz des Verlierers, der Einsamkeit. Einerseits wird dies in den Tänzen gekonnt dargestellt, andererseits ausdrucksvoll in den Texten besungen. Die Sängerin ist Patricia Nora, die durch Tango Pasión bekannt wurde. Sie spielt bei Tango Azul die Wirtin der Milonga. Das Quintett unter der Leitung des berühmten Bandoneonisten Luciano Jungman setzt die musikalischen Höhepunkte. Dieses Quintett ist besetzt mit Bandoneon und Gitarre, Klarinette, Geige, Piano und Kontrabass. Es zeichnet sich durch hohe Musikalität aus. Insgesamt wirken also 12 Künstler/ innen bei Tango Azul mit. Die choreographische Beratung und Dramaturgie ist von Philippe Lizon, einem begeisterten Tangotänzer und Schüler von Maurice Béjart und von Susanne Landua.

Video:

Lo que vendrá

Prepárense

Milonga Sentimental

Fotos:

La Porteña Tango

Tanz und Geschichten

09. Juni 2023

La Porteña Tango mit 13 Jahren Erfahrung und fast 700 Konzerten auf den Bühnen von 20 Ländern in vier Kontinenten zieht sich an, um eine neue Show "Alma de Bohemio" zu präsentieren.

La Porteña bietet eine moderne und erneuerte Show, in der Musik, Tanz und Geschichten, die von tiefsten Emotionen bis hin zu Unfug und Humor reichen, miteinander verwoben sind.
Wir erinnern daran, dass der argentinische Tango eine populäre Musik ist, die sich an ein Publikum jeden Alters wendet, fernab von Klischees und gewöhnlichen Orten. Eine Show, die uns einlädt, einen langen und verschlungenen Weg zu beschreiten, der die Geschichte einer Musik nachzeichnet, die in den Vorstädten und Häfen des Río de La Plata in bescheidenen Verhältnissen geboren wurde und aus eigener Kraft, fast ohne es zu versuchen, in die Welt hinausgetragen wurde. Die Mitglieder von La Porteña haben diese Grundprinzipien nie vergessen, und in ihren Darbietungen koexistieren die alten Klassiker des Genres mit den modernsten Klängen, der Frechheit, den neuen Harmonien und der Avantgarde der Kompositionen des Genies Astor Piazzolla, dem sie anlässlich des hundertsten Jahrestages seiner Geburt einen Teil ihrer neuen Show widmen.

La Porteña Tango hat 5 Alben mit dem mythischen Label Melopea aus Argentinien veröffentlicht, mit der Produktion von Maestro Litto Nebbia und hat mit großer Resonanz ihre Musik und Tanz-Shows "Un Placer!" "Perfume de Tango" "Buenos Aires... Cuando Lejos me vi" "Que me van a hablar de Amor! "und "10 Años" in vielen der berühmtesten Theater und Weltmusikfestivals der Welt auf und spielen mehr als 80 Shows pro Jahr, was sie heute zur Gruppe mit dem größten Publikum in Europa macht.
Die Gruppe unter der Leitung des Gitarristen Alejandro Picciano, zusammen mit dem Pianisten Federico Peuvrel und dem jungen Bandoneonisten Matías Picciano, wird im Juni 2019 durch die exquisite und kraftvolle Stimme von Melisa Fernández ergänzt. Gemeinsam verblüffen sie den traditionellen Tango-Zuschauer und verführen Neulinge, die sich dem Genre durch ihre Frische und Nähe nähern.
Die Poesie von Buenos Aires, Tangos, Walzer, Milongas, Candombes und alte Landtänze werden mit diesem argentinischen Tanz, der die ganze Welt in seinen Bann zieht, und wunderschönen Choreografien, die von einem stabilen Corps de ballet mit luxuriösen Kostümen und farbenfrohen audiovisuellen Mitteln kreiert werden, zu einer einzigartigen und attraktiven Inszenierung verschönert.

Alejandro Picciano (Gitarre und künstlerische Leitung), Federico Peuvrel (Piano und Chor), Matías Picciano (Bandoneón und Chor, Mel Fernandez (Gesang).
Tanz und Choreographien: Guillermo Henao und Gema Leiva,  Carlos Guevara und Débora Godoy,  David Súarez und Juana Escribano

Video:

Pena Mulata

El choclo

Una lágrima tuya

Canaro en Paris

La Cumparsita

Libertango

Bilder:

Buenos Aires Tango Ensemble

Die humorvolle Tango Show aus Argentinien

05. Juni 2023

"Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann." Dieser Tanz aus den Straßen von Buenos Aires ist mehr als nur ein Ausdruck von Leidenschaft und Sehnsucht. Er ist ein Symbol für die Kultur und Geschichte Argentiniens und eine Hommage an das Leben selbst. Der Tango erzählt die Geschichten der Einwanderer, Arbeiter und Künstler und spiegelt die Emotionen und Leidenschaften seiner Tänzer wider.

Das Buenos Aires Tango Ensemble setzt die einzigartige Emotionalität des Tangos virtuos in Szene und begeistert damit nicht nur Tänzer, sondern auch Zuhörer gleichermaßen. Die vier Musiker um den Bandoneonspieler Norbert Kotzan bringen mit musikalischem Feinsinn die ganze Tiefe und Leidenschaft des Tangos auf die Bühne, einzigartig und authentisch, mit viel Herz und Verstand. Bereichert werden die Musiker durch das Tanzpaar Miriam und Antonio. Myriam und Antonio kommen ursprünglich aus Süditalien und tanzen seit über 10 Jahren gemeinsam Tango Argentino. Ihr Tango ist inspiriert von der Kommunikation in der Umarmung.

Dabei schöpft das Ensemble bewusst aus dem Klangbild der Original-Interpreten und lässt die musikalischen Kontraste und Klangfarben des Tango Argentino von Osvaldo Pugliese, Carlos Di Sarli, Juan D'Arienzo, Horacio Salgán oder Aníbal Troilo ebenso aufleben wie zeitgenössische Kompositionen und den Tango Nuevo aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Besonders die vielschichtigen Kompositionen von Astor Piazzolla erscheinen dem Buenos Aires Tango Ensemble wie auf den Leib geschrieben und geben ihm den nötigen Freiraum für sein ganz eigenes Klangideal zwischen den Extremen von wuchtiger Kraft und Zerbrechlichkeit.

Erleben Sie den Zauber des Tangos live und lassen Sie sich von der lebendigen Tangomusik des Buenos Aires Tango Ensembles mitreißen. Julia Jech an der Geige, Jorge Coll am Klavier, Johannes Alisch am Kontrabass, Norbert Kotzan am Bandoneon und dem Tanzpaar Miriam und Antonio - das ist lebendige Tangomusik in all ihren Farben!

Videos:

Buenos Aires Tango Ensemble Promo

Fotos:

Tourdaten

25 Mai 2024;
08:00PM -
La Portena Tango

Neueste Artikel

Über uns

KÜNSTLERSEKRETARIAT OTT Ihr Partner für Musik & Tanz aus Lateinamerika und Spanien

Künstlermanagement und VeranstaltungenÜber 40 Jahre im Künstlermanagement und in der Veranstaltungsbranche steht für gewachsene Qualität

Wir verfügen über einen festen Künstlerstamm aus erstklassigen und professionellen Künstlern, vorwiegend aus dem Bereich TANGO und FLAMENCO

Weiterhin arbeiten wir mit Künstlergruppen aus der Karibik, Südamerika sowie aus weiteren Ländern. Bei der Auswahl unserer Künstler hilft uns die langjährige Erfahrung. Dabei ist nicht der Bekanntheitsgrad entscheidend, sondern die künstlerische Leistung. Unser Hauptaugenmerk liegt auf ORIGINALITÄT und TRADITIONALITÄT.

Kontaktieren Sie uns

5 plus 3 = ?